BENJAMIN BRKIC NEUER BERGMEISTER

(ÖRV/Foto(c)Elisa Haumesser) - Er galt als eines der ganz großen Talente im heimischen Straßenrennsport, feierte als Junior etliche große Erfolge (u.a. Gesamtsieger der OÖ-Juniorenrundfahrt) und hat nunmehr als 20jähriger auch einen schönen Erfolg in der Eliteklasse vorzuweisen: Benjamin Brkic (Tirol Cycling) durfte sich in Diex als Tageszweiter seine erste Medaille in der Eliteklasse umhängen lassen, als Nachwuchsfahrer hatte er bereits schon mehrere Bergtitel geholt.

Für Brkic war der Erfolg eine besondere Genugtuung; hatte er doch wegen eines Pfeifferschen Drüsenfiebers nahezu die gesamte Saison 2016 pausieren müssen. In Abwesenheit der Bergmeister der letzten beiden Jahre Stephan Rabitsch und Hermann Pernsteiner (beide im Ausland unterwegs) entwickelte sich das Rennen auf der Anfahrt zur Schlusssteigung ( 3 Runden zu je 16 km) die längste Zeit zu einer taktischen Angelegenheit, erst im Sprint einer zersplitterten sechsköpfigen Gruppe fiel die Entscheidung um den Tagessieg in knapp 1200m Seehöhe buchstäblich auf den letzten Metern.

Kurios: alle drei Medaillengewinner sind Tiroler: neben Brkic (Neustift/Stubaital) stammt der Silberne Patrick Bosman aus Kramsach bei Wörgl, der Bronzene Manuel Bosch (Team Vorarlberg) ist Doppelstaatsbürger(!) mit einem Wohnsitz in der Schweiz bzw. in Imst.

ÖM Berg ( Völkermarkt-Diex, 69 km): 1. Giacomo Zilio, It, (Zalf Euromobil), 1:41:00 Std, 2. (und österr. Bergmeister) Benjamin Brkic (Tirol Cycling), 3.(ÖM Silber): Patrick Bosman, (Tirol Cycling), alle gl.Zt, 4. Alberto Giuriato, It, (Cycling Friuli), + 8 sec., 5.(ÖM Bronze) Manuel Bosch (Team Vorarlberg), + 14 sec.

Bundesliga-Spitzenreiter nach vier von zehn Rennen ist Matej Mugerli (Amplatz) mit 622 Punkten vor Lukas Schlemmer (Felbermayr), 401 und Andi Bajc (Amplatz) mit 398, vierter Hans-Jörg Leopold (WSA-Gereenlife), 360 Zähler.

Führender Klub in der Mannschaftswertung der ÖRV-Radbundesliga ist Amplatz-BMC (96 Punkte) vor Tirol Cycling (93) und Team Vorarlberg, (80).

Bereits morgen, Sonntag, 30.6., findet das fünfte Rennen zur ÖRV-Bundesliga statt:

Start zum 30. GP Südkärnten über 194 km ist in Völkermarkt um 12.05 Uhr, Zieleinlauf ca. 16 Uhr 30.

 

Zurück