Brkic auf Platz 17 und bester Nachwuchsfahrer!

 
Bei der vierten und kürzesten Etappe der Österreich Rundfahrt hat das Tirol Cycling Team eine gute Teamarbeit für Benjamin Brkic geleistet. Der Tiroler kam als 17ter und bester Nachwuchsfahrer ins Ziel.
 
Die heutige vierte Etappe der Österreich Rundfahrt mit Start in Salzburg und Ziel auf den Kitzbüheler Horn führte über 82,7 Kilometer. Mit einer Ankunft auf heimischen Boden in Tirol wollte sich das Tirol Cycling Team vor den Fans gut präsentieren.
 
Vor dem Anstieg haben die verschiedene Teams um die beste Position gekämpft. 6 Fahrer waren an der Spitze aber das Feld hat die Gruppe immer kontrolliert, so war das Feld am Anfang des Anstiegs wieder geschlossen. Dank einer tollen Teamarbeit des Tirol Cycling Teams war Benjamin Brkic top positioniert. Der 20-jähriger hat sich gut geschlagen und kam
als 17ter ins Ziel und bester U23-Fahrer.
 
Morgen steht die Königsetappe über 212,5 Kilometer mit dem Anstieg auf die Großglockner Hochalpenstraße auf dem Plan.
 
Das gesamte Ergebnis auf:
 

Zurück