CAPE EPIC - PLATT/LAKATA 3. BEI 1. ETAPPE

1. Etappe (18. März): Hermanus – Hermanus. Distanz: 111 km. Höhenmeter: 2700m
 
(Infos - 4msports.com) - Die 1. Etappe des Cape Epic 2019 führte heute rund um Hermanus. Die Stadt liegt direkt am Meer und ist auf der gesamten Welt bekannt für „Whale Watching“. Neben der atemberaubenden Natur ist die Gegend ebenso berühmt für seinen guten Wein. In den letzten Jahren entwickelte sich Hermanus durch seine Trails in den Bergen und Tälern immer mehr zum Mekka für Mountainbiker. Die heutige Etappe war für die Athleten zermürbend und unnachgiebig. Mit über 111 Kilometern war es die längste des Cape Epic 2019.
 
Bei den Herren sicherten sich Nino Schurter (SUI) und Lars Forster (SUI)  den ersten Etappensieg, nachdem sie gestern bereits den Prolog gewonnen haben. DPlatz zwei holte sich das Duo  Manuel Fumic (GER) und Henrique Avancini (BRA) mit einem Rückstand von 2min51s. Karl Platt (GER) und Alban Lakata (AUT) erkämpften sich in einem engen Schlussprint noch Platz drei und sind nun in der Gesamtwertung 6. Daniel Geismayr/Jochen Kaess gelang heute ein kleiner Schritt nach vorne - Rang 7 auf der Etappe und die Verbesserung auf Rang 9 im GC. Das KTM Pro Team mit Manuel Pliem/David Schöggl wurde 21. (23. im GC).
 
Masters: Richtig gut hält sich Winzerkönig Leo Hillinger, der in der Masterswertung mit Partner Paris Basson an der 15. Stelle liegt. Rene Haselbacher/Robert Hunter liegen hier auf Gesamtrang 34.
 
Bei den Frauen dominierten wieder dir Favoriten Annika Langvad (DEN) und Anna van der Breggen (NED) und holten ihren zweiten Sieg in Folge.
 
 

 

Zurück