DAS SIND MELDUNGEN - MÜHLBERGER 2. BEI 4. ETAPPE KATALONIEN RUNDFAHRT

(Foto - Bora/Archiv) - Gewaltiger Gregor Mühlberger. Der Oberösterreicher in Diensten von Bora Hansgrohe hat gemeinsam mit seinen Teamkollegen auf der 4. Etappe der Katalonien Rundfahrt einmal mehr seine Klasse bewiesen. Bereits nach dem 1. von 4 Bergen fuhr Mühlberger in einer Führungsgruppe dem Rest des Feldes davon. Immer wieder setzte er Akzente und konnte bis kurz vor Ende der Bergankunft immer wieder ganz an der Spitze fahren. Zum Schluss wurde er von Miguel Angel Lopez noch abgefangen. Dieser gewann mit 16 Sek. Vorsprung auf Mühlberger und die zeitgleichen Soler (3.), Bernal (4.) und Adam Yates (5.). Hermann Pernsteiner (Bahrain Merida) wurde 22., Riccardo Zoidl (CCC) 28. Michi Gogl (Trek) konnte die Etappe leider nicht beenden.

„Ich bin sehr glücklich mit meinem zweiten Platz. Meine Beine waren ehrlicherweise nicht die besten, aber ich dachte, ich versuche es heute einfach mal. Zusammen mit Max war ich in der Fluchtgruppe, danach versuchten Soler und ich auf den Etappensieg zu fahren. Doch als Lopez zu uns aufschließen konnte, war mir klar, dass ein Sieg sehr schwierig werden würde. Ich habe dennoch alles versucht und konnte zumindest den zweiten Platz absichern.“ – Gregor Mühlberger

In der Gesamtwertung liegt Pernsteiner als bester Österreicher auf Rang 20. (+3:56). 

Ergebnisse

 

Zurück