DIE BESTEN PLÄTZE AN DER STRECKE!

Wenn von 22. bis 30. September die internationalen Radsportprofis um die Regenbogentrikots kämpfen, gibt es für Zuseher eine Bandbreite an Möglichkeiten, bei den Rennen live dabei zu sein. Nicht nur die jeweiligen Startorte bieten an den Renntagen ein Rahmenprogramm für ihre Besucher – auch bei den drei Fanzonen entlang des Olympia Rundkurses in Innsbruck wird am finalen WM-Wochenende sportliche Hochstimmung herrschen.
 
Wo man den spannendsten Teil der Rennen mitverfolgen kann ist klar: Im Zielbereich vor der Hofburg in Innsbruck sind Zuschauer hautnah dabei, wenn Weltmeister in die Zielgerade einfahren. Zudem ist mit Video-Leinwänden, auf denen die Rennen live übertragen werden, dafür gesorgt, dass man nichts verpasst. Die feierliche Siegerehrung und ein spektakuläres WM-Konzert im Anschluss gibt es beim Ticket für den Zielbereich noch obendrein. „Mit Culcha Candela, Seiler und Speer, LaBrassBanda, Ö3 DJs und mehr ist im Zielbereich täglich für musikalische Hochstimmung gesorgt – und das zu absoluten Top-Konditionen“, so Georg Spazier, Geschäftsführer der Innsbruck-Tirol Rad WM 2018 GmbH.
 
Drei Fanzonen entlang des Olympia Rundkurses
Für neue Perspektiven gilt es, die drei Fanzonen entlang des Olympia-Rundkurses während der finalen Renntage von 27. bis 30. September zu besuchen. Gelegen am Innsbrucker Landhausplatz, oberhalb von Schloss Ambras und bei der Patscherkofel-Talstation versprechen die Fanzonen jeweils einen spektakulären Blick auf die Rennen. Konkret geht es hierbei um die Straßenrennen, die in Kufstein starten und bei denen der Rundkurs im Anschluss, je nach Kategorie, unterschiedlich oft befahren wird.
 
In allen Fanzonen gibt es Video-Leinwände, auf denen man die Rennen live mitverfolgen kann. Auch die Kulinarik kommt hier nicht zu kurz. Am Innsbrucker Landhausplatz wird es außerdem noch eine eigene Expo-Area, also eine Ausstellung geben, bei der die verschiedensten Hersteller ihre Neuheiten rund um das Thema Rennrad präsentieren. Interessierte sind hier eingeladen, die neuesten Produkte kennenzulernen. Der Eintritt zu den Fanzonen ist kostenlos.
In Innsbruck am Marktplatz wird es außerdem einen offiziellen Fan-Treffpunkt geben. Mit Live-Übertragungen der sportlichen Wettkämpfe, unterschiedlichen Dokus und Kulturfilmen, viel Musik heimischer Künstler, Straßenacts sowie ausreichend Speis und Trank – letzteres in Form von jeder Menge Bier aus aller Welt ist – ist für ein buntes Rahmenprogramm gesorgt. Alles täglich in der Zeit von 10 bis 22 Uhr und bei freiem Eintritt. Weitere teils private Initiativen entlang der Strecke stehen auch am Programm.
 
Fan-Stimmung in den Startorten
Sportlich-spannende Stimmung können Zuschauer außerdem in den jeweiligen Startorten der Rennen erleben. Ausgelassene Fan-Atmosphäre ist hier gewiss, denn jeder der vier Startorte bietet an den Renntagen Top-Programmpunkte für Besucher. So ist am 23. September, wenn dort die UCI Mannschaftszeitfahren der Damen und Herren starten, der Eintritt in die AREA 47 im Ötztal sowie das Public Viewing vor Ort kostenlos.

Am 24. und 25. September starten vor den Swarovski Kristallwelten in der Region Hall-Wattens die Einzelzeitfahren der Juniorinnen, der Junioren, der Herren U-23 und der Damen. Vor Ort wartet man nicht nur mit einem Public Viewing auf – auch ein buntes Kinderprogramm mit Rad-Ballonfiguren und Schlüsselanhängern in Rennradform, die mit funkelnden Swarovski Kristallen verziert werden können, ist geboten.

Auch in Rattenberg, wo am 26. und 27. September das Einzelzeitfahren der Herren Elite und das Straßenrennen der Juniorinnen startet, ist beim Public Viewing großartige Fan-Stimmung gewiss. Zusätzlich findet am 26. September ein Kinderfest mit Rad- und Skaterparcours sowie ein Okidoki Tour-Stop und ein Austro-Pop-Konzert mit "Die3" statt.

Nicht nur die Straßenrennen der Junioren, der Herren U-23, der Damen Elite und der Herren Elite starten von 27. bis 30. September fulminant in Kufstein – auch das Rahmenprogramm vor Ort hat es in sich. So gibt es von Ausstellungsflächen, über Fanzonen mit eigener VIP-Area bis zum Public Viewing alles, was ein Besucherherz begehrt. Musikalisch begeistern Rockröhre Bonnie Tyler (28. September) sowie das französische Deep-House-Duo Ofenbach und der belgische DJ Lost Frequencies (29. September) auf der Festung Kufstein.
 
Alle Infos zu den Fanzonen findest du HIER.
 

Zurück