F. FORTIN NEU BEI FELBERMAYR

(Foto RSW) - Einen starken Neuzugang kann das Team Felbermayr Simplon Wels in der Rennsaison 2018 präsentieren. Der Italiener Filippo Fortin startet im kommenden Jahr für die Welser Radprofis. Der 28jährige Sprinter aus Padua konnte 2017 insgesamt 5 Rennsiege feiern, darunter den Sieg beim GP Izola, bei der Berner Rundfahrt, bei der Fleche du Sud und auf der 1. Etappe der Internationalen Oberösterreich-Radrundfahrt. Filippo Fortin fühlte sich in Wels gleich wie zuhause, fand doch das erste Treffen mit seinen neuen Mannschaftskollegen im Restaurant „Fortino“ und bei der Firma Molto Luce statt. „Mit Filippo Fortin haben wir einen absoluten Topsprinter in unser Team geholt“, betont RSW-Geschäftsführer Daniel Repitz.
 
Der 1,78 Meter große Topfahrer aus unserem südlichen Nachbarland hat sich in der neuen Saison zahlreiche Rennsiege zum Ziel gesetzt. Filippo Fortin entschied sich aufgrund des optimalen Team Spirits und des professionellen Umfeldes für das Welser Radprofiteam. In Oberösterreich wird der 6. der UCI U23-Weltrangliste 2011 erstmals zum Start der Radbundesligasaison am 25. März 2018 in Leonding zu sehen sein. „Gemeinsam mit meinen Teamkollegen will ich 2018 bei nationalen und internationalen Rennen möglichst viele Erfolge einfahren“, so der italienische Neuzugang des Welser Teams.
 

Zurück