FELBERMAYR UND TEAM VORARLBERG BEI FLECHE DU SUD STARK! FORTIN GEWINNT 2. ETAPPE UND FÜHRT

RSW Fahrer Filippo Fortin hat heute bei der 2. Etappe der Fleche du Sud seine Stärke ausgespielt und für den nächsten Saisonerfolg des Team Felbermayr gesorgt - „Ich haben den Sprint heute schon 400 Meter vor der Ziellinie angezogen, um bei einer engen Stelle 200 Meter vor dem Ziel in Führung zu sein. Diese Strategie ist voll aufgegangen“, freut sich der Italiener im Felbermayr-Dress. Bereits gestern konnte er auf dem 1. Teilstück mit Platz 2 einen weiteren Podiumsplatz für die Blauen erringen.]

Auch Jannick Steimle vom Team Vorarlberg war vorne dabei und holte sich Rang 7. Jannik Steimle war neben Fortin "Mann des Tages" bei der zweiten Etappe  über 151 Kilometer in Rumelange. Nach einer über 100 Kilometer langen Flucht übernimmt er das Bergtrikot in der Gesamtwertung, wird nach der Einholung im Massensprint noch Etappensiebenter und schiebt sich auf Rang fünf in der Gesamtwertung vor! 

Fortin ist Gesamtführender, allerdings sind viele Fahrer Zeitgleich. Gesamt werden 5 Etappen gefahren!
 
 
 

Zurück