Felix Großschartner schon wieder top! Zoidl 15., Pernsteiner 25.

(Bora/Foto/Infos; Red.) - Felix Großschartner klettert auf Platz vier der Gesamtwertung bei der Tour de Romandie. Red.: R. Zoidl 15., Hermann Pernsteiner 25. 

Nach dem gestrigen Tag, an dem S. Küng den Sieg aus einer Fluchtgruppe erringen konnte, war das Feld heute besonders aufmerksam, um sich nicht noch einmal von einer Spitzengruppe ein Schnippchen schlagen zu lassen. Schon wenige Kilometer nach dem Start in Romont, wurde das Rennen von Attacken geprägt. Auch BORA – hansgrohe Sprinter Sam Bennett setzte Akzente und attackierte auf der 160 Kilometer langen Etappe, wurde jedoch nach kurzer Zeit wieder eingeholt. Erst nach der dritten, von vier Bergwertungen des Tages, formierte sich erneut eine Gruppe von sechs Fahrer.
 
Die Spitzengruppe wurde bei der 17 km Marke gestellt, und Emanuel Buchmann und Felix Großschartner wurden von ihren BORA – hansgrohe Teamkollegen in eine gute Position für den letzten Anstieg gebracht. In dem kurzen, aber ruppigen Schlussanstieg setzte sich heute D. Gaudu durch, dahinter belegten die BORA – hansgrohe Profis Großschartner und Buchmann die starken Plätze fünf und sieben. Damit verbesserten sich auch beide in der Gesamtwertung. Felix rangiert vor der morgigen Königsetappe nun auf Platz vier, während Emanuel nun auf Rang zehn liegt.
 
Ein Blick zu den anderen beiden Österreichern - Riccardo Zoidl (CCC) hält sich ebenfalls sehr gut - er wurde heute 15. und ist Gesamt 21. (+1,24), Hermann Pernsteiner (Bahrein Merida) wurde 25. und ist Gesamt 38.
 
„Nach der Türkei Rundfahrt habe ich etwas rausgenommen, daher kam ich frisch zur Tour de Romandie. Am ersten Tag ging ich sehr tief, daher habe ich mich gestern für heute erholt. Heute fühlte ich mich richtig gut, klar wollte ich um einen Sieg hier mitfahren. Morgen ist die Königsetappe, bei der wir in erster Linie für Emu und dann für mich fahren werden.“ – Felix Großschartner 
 
 Ergebnis
01 D. Gaudu                 3:50:53
02 R. Costa                   +0:00
03 P. Roglic                  +0:00
05 F. Großschartner      +0:00
 

Zurück