GIBT`S JA NICHT- WIEDER EINER! - TIROLER SCHWARZ POSITIV GETESTET

Innsbruck – Dies ist (wäre) ein imenser Schaden für den heimischen Radsport. Wenige Wochen nach Matija Kvasina (Felbermayr Wels) hat ein weiterer Fahrer eines österreichischen Rad-Teams einen positiven Dopingtest abgegeben. Gerade jetzt wo soviele junge Fahrer tolle Leistungen erbringen, hat der  Radsport DEN NÄCHSTEN  Dopingfall. 

Laut der ONLINE Ausgabe der TT ist der Tiroler Lucas Schwarz, ÖRV-Radmarathon Gesamtsieger 2016 und seit heuer in der Mannschaft des Tirol Cycling Team  positiv auf EPO getestet worden. Damit leistet er der TCT Mannschaft und auch Tirol einen Bärendienst, denn gerade dieses Team fördert junge Athleten mit sauberen Sport. Statement TCT ; Team Manager Thomas PUPP spricht in einer ersten Reaktion gegenüber TT ONLINE von einer Riesen Sauerei durch Schwarz. Hier der Bericht bei TT ONLINE ;

 

Zurück