Hitlergruß-Eklat! Moderator Rudi Schwaiger wehrt sich vehement gegen die Vorwürfe!

(Quelle/Foto ml.at) - Das Regionalportal ml24.at berichtet heute über den Vorfall mit Hitlergruß, der im Rahmen  der Gala der fünften Austria Top Tour am Nationalfeiertag im Schloss Mondsee für hohe Wellen sorgte. Hier wurde ja auch Moderator Rudi Schwaiger neben dem Tiroler Herrn angezeigt. Nun wehrt sich Schwaiger  vehement gegen die an ihn erhobenen Vorwürfe. Bei der besagten Siegerehrung soll ein über 75-jähriger Amateur-Radsportler aus Tirol den rechten Arm zum Hitlergruß erhoben haben.

Eigentlich wollten wir von radstars.at gar nicht über den Fall berichten, da wir dann diesem armseligen Tiroler Herrn auch noch eine Plattform geben. Wir möchten nun aber vor allem Moderator Rudi Schwaiger die Möglichkeit bieten, dass man seine Sicht nach lesen kann.

Hier der Bericht auf ML24.at 

 

Zurück