KAUNERTALER GLETSCHERKAISER XXL - 4.000 HM ALS CHALLENGE

(C)Fotos - TVB Kaunertal - Mit höchster Power zur höchsten Bergankunft Österreichs! Eines ist klar, am Sonntag, 23. Juni 2019 werden viele Teilnehmer bis ans Limit gehen müssen. Denn eine Woche vor dem Dreiländer Giro heisst die Challenge  KAUNERTALER GLETSCHERKAISER XXL mit 122 KM und 4.000 HM. Bereits bei der 1. (Neu)Auflage im abgelaufenen Jahr hat es sich gezeigt, dass der "runderneuerte" KGK XXL alles abverlangt. Aber genau dass ist es, was so viele Radmarathon-Athleten als persönliche Herausforderung suchen.
 
Partner1
 
Der Start bleibt in Feichten und wird nach einer egalisierten Fahrt bis (Alpenrose) Kauns freigegeben. Bei dieser 2. Auflage werden die Teilnehmer durch den Naturpark Kaunergrat in das Pitztal geleitet. In Imst wendet die Strecke wieder und führt über Landeck, Fliess und Kaunerberg zurück auf die bekannte Gletscherroute. Nur wer sich seine Körner richtig eingeteilt hat, kann jetzt auf der letzten Auffahrt zum Gletscher überzeugen und sich nach 4000 zurückgelegten Höhenmetern die Kaiserkrone aufsetzen.
 
Partner
 
2018: Nothegger & Krenslehner
Im vergangenen Jahr setzte der Vorarlberger Mathias Nothegger dem Event die "Krone" auf. Mit einer gewaltigen Zeit distanzierte er sämtliche Konkurrenten deutlich. Bei den Damen war Verena Krenslehner-Schmid eine Klasse für sich. Ergebnisse - Alle weiteren Informationen gibt es hier
 
 

Zurück