NOCH 4 WOCHEN! - TOUR OF THE ALPS - GROSSES MEDIENINTERESSE

Foto: Bei der Premiere der Tour of the Alps gibt es eine tägliche Live-TV-Coverage von 1,5 Stunden.  (Credits: Bettini Photo, honorarfreie Verwendung mit Angabe der Credits).
 
In einem Monat beginnt eine der schillerndsten Rad-Premieren in diesem Jahr: Die Tour of the Alps, Nachfolgeveranstaltung des Giro del Trentino, läuft von 17. bis 21. April durch Tirol, Südtirol und Trentino. Die Rundfahrt wird schon im ersten Jahr eine fixe Größe im weltweiten Radsport und erreicht über TV, PC und Mobile-Geräte schon bei der Premiere über 70 Länder weltweit.

Täglich wird von der Euregio-Veranstaltung 1,5 Stunden TV-Live-Material produziert, insgesamt über acht Stunden. Eurosport tritt als Rechteinhaber auf, dadurch wird eine europaweite Ausstrahlung garantiert. Ausgenommen sind England - die Briten können die Rundfahrt über Bike Channel empfangen. Darüber hinaus berichten auch weitere führende europäische TV-Anstalten, wie Raisport (Italien), Equipe TV (Frankreich) und TV2 (Dänemark) von der Rundfahrt. Auch mit dem ORF in Österreich gibt es noch finale Gespräche. Zudem spielt die EBU Highlight-Clips an über 60 Länder aus.

Neben den fixen Zusagen der TV-Anstalten wird die Tour auch live im Internet von Cycling TV (Nordamerika), Econet (Afrika), Gazzetta.it, Repubblica.it, Corrieredellosport.it,  und PMGSport.it ausgestrahlt. Zudem wird das Live-Signal via Facebook auch von Ciclismo Cup, organisiert von der italienischen Lega Ciclismo Professionistico, und powered by PMG Sport als Host Broadcaster und Rechtehalter ausgespielt.

Überall in Europa und weltweit wird die „Tour of the Alps“ zu sehen sein“, erläutert Giacomo Santini, Präsident der Organisatoren GS Alto Garda. Er führt weiter aus: „Das ist eine bedeutende Leistung für die gesamte Euregio-Region und ihre wunderschönen Landschaften, die zu den bezauberndsten in den Alpen gehören. Wir sind zuversichtlich, dass wir eine großartige Radsportveranstaltung mit den besten Radprofis anbieten werden."

Liste der TV-Anstalten der Tour of the Alps 2017:

RaiSport (Italien)
Bike Channel (Italien)
Eurosport (europaweit - außer UK)
Bike Channel UK (UK)
Equipe (Frankreich und französische DROM-COM)
TV2 (Dänemark)
EcoNet (Afrika)
Cycling tv (USA, Kanada, Australien)
EBU (Highlights an 60 TV-Anstalten)
Gazzetta.it
Repubblica.it
Tuttobiciweb.it
Corrieredellosport.it
PMGSport.it
 
Arco (Italien), 16. März 2017
 

Zurück