OÖ-Rundfahrt bis Sonntag - Felbermayr dominiert Tag 1

(Bericht/(c)Foto-WierPR) - Mit einem tollen Spektakel wurde am Donnerstag die 8. Internationale OÖ. Radrundfahrt gestartet. Die Etappe von der Universität Linz zum Freilichtmuseum Pelmberg war zwar nur 12,6 Kilometer lang, verlangte den Fahrern aber aufgrund der zahlreichen Steigungen alles ab. Bei optimalen äußeren Bedingungen siegte der Steirer Stephan Rabitsch mit einem deutlichen Vorsprung vor seinen Teamkollegen Riccardo Zoidl und Markus Eibegger, die mit je 15 Sekunden Rückstand die Plätze 2 und 3 belegten. Der Sieger bewältigte die Strecke in einer Zeit von 24:46 Minuten um 5 Sekunden schneller als der Vorjahressieger mit und einem sensationellen Schnitt von 30,5 km/h. Ebenfalls stark Christoph Mager vom Hrinkow Advarics Cycleangteam als 8. mit 47 Sekunden Rückstand. Entlang der Strecke feuerten hunderte begeisterte Zuschauer die rund 120 Profi-Radrennfahrer aus 12 Nationen an. „Das war wieder eine tolle Werbung für den Radsport“, so Paul Resch, Präsident des OÖ. Radsportverbandes.  Ergebnisse

Zurück