PARIS - NIZZA - 4. Etappe - PATRICK KONRAD 26. - MARCO HALLER GESAMT 24.

(Quelle Radsportkompakt) -Julian Alaphlippe (Quick-Step Floors) hat bei der 75. Auflage von Paris-Nizza das Gelbe Trikot des Gesamtführenden gewonnen. Der Franzose gewann das Einzelzeitfahren der 4. Etappe und konnte damit das Leadertrikot von seinem Landsmann Arnaud Démare (FDJ) bei der achttägigen französischen Fernfahrt übernehmen.

Alaphlippe benötigte für die 14,5 Kilometer von Beaujeu zum Schlussanstieg nach Mont Brouilly 21:39 Minuten und war damit 19 Sekunden schneller als der Spanier Alberto Contador (Trek-Segafredo). Eine weitere Sekunde hinter dem ehemaligen Tour-Sieger Condator fuhr mit Tony Gallopin (Lotto Soudal) ein zweiter Franzose auf das Tagespodium. Bester Fahrer der deutschen Bora-hansgrohe Mannschaft wurde der Österreicher Patrick Konrad mit 1:17 Minuten Rückstand als 26. (Gesamt 89.) - Marco Haller (KATUSHA), der vor dieser Etappe unter den Top 10 rangierte, verlor heute etwas mehr als 4 Minuten und liegt in der Gesamtwertung nach 4 Etappen als bester Österreicher auf Rang 24. (+05,18). Michi Gogl (Trek-Segafredo) ist Gesamt 80.

Ergebnisse

Zurück