PÖSTLBERGER & BRKIC MIT DER SCHATTENSEITE KONFRONTIERT

Pöstlberger eher nicht beim Giro - Jungstar Brkic jäh ausgebremst - Bei der gestrigen 3. Etappe der Tour of the Alps hat das Tirol Cycling Team viel Pech gehabt. Zum einen hat sich Benjamin Brkic das Schlüsselbein gebrochen und Daniel Knapp musste ebenfalls  das Rennen aufgeben. Lukas Pöstlberger der bei der Tour of the Alps gleich zu Beginn aufgeben musste, wird nun voraussichtlich auch beim Giro d`Italia nicht starten können.
 
Der bereits im März mit Gesundheitsproblemen kämpfende Oberösterreicher hat sich davon nicht richtig erholen können. Laut Christian Pömer, einem der Sportdirektoren in Pöstlbergers Bora-Team, ist das Antreten beim Giro ab 4. Mai quasi ausgeschlossen. Die endgültige Entscheidung werde man aber erst in ein paar Tagen treffen können.   
 
Für Pöstlberger & Brkic ist das wichtigste, sich nun auf die Gesundheit zu fokussieren und dann wieder voll anzugreifen.
 
 
 
 
 
 

 

 

Zurück