RESPEKT - WOLFGANG KONRAD - "DER HAT EINEN SAUSTALL IN SEINEM VERBAND"

(FOTO: WK) - Wolfgang Konrad, Vater von Radprofi Patrick Konrad hat heute mit einem bemerkenswerten Interview im Standard - in für ihn gewohnter Weise - Luft über die Vorgangsweise des ÖSV bei der Aufarbeitung der internen Dopingvorfälle abgelassen.Bemerkenswert darum, weil Konrad einer der ganz, ganz wenigen wichtigen heimischen Sportpersönlichkeiten ist, der offen sagt, was er denkt. "Ich musste heute meinem Ärger Luft machen. Man kennt mich ja.", schreibt er auf seinem Facebook Account.

Das Interview ist hier zu lesen DER STANDARD 

Red.: Während man bei Doping meistens gleich zu den Radfahrern blickt, sieht es anderorts ja fast noch ärger aus. Egal in welcher Sportart "mitgegangen, mitgefangen" gilt! Deshalb möchten auch wir von radstars.at auf dieses Interview aufmerksam machen.

 

 

Zurück