TCT: GAMPER GEWINNT; HAC: RAPP 7.

Tirol KTM Cycling:
Beim GP Marmo in Italien hat sich das Tirol KTM Cycling Team sehr stark vorgestellt. Am Anfang war Samuele Rivi in der Spitzengruppe, später kamen Markus Wildauer und Patrick Gamper mit einer zweiten Gruppe dazu. Im Finale war dann Patrick Gamper alleine an der Führung. Er gewann das Rennen als Solist, Markus Wildauer wurde 4ter und Samuele Rivi ebenfalls im Top 10. Dank Patrick Gamper feiert das Tirol KTM Cycling Team den zweiten Sieg der Saison 2019.
 
Hrinkow Advarics: 
Jonas Rapp fährt in der Europe Tour in Ungarn auf Platz 7!  Erneut war es ein Rennen auf höchstem Niveau! Visegrad 4 Bicycle (UCI 1.2) machte halt in Budapest, von wo es über 168,7 km Richtung Westen nach Pannonhalma ging. Jonas Rapp, Andreas Graf, Andreas Hofer, Daniel Eichinger und Lukas Reckendorfer bildeten die 5 köpfige Mannschaft von Hrinkow Advarics Cycleang, welche zum Großteil das Tagesgeschehen bestimmten. Bis auf wenige Ausnahmen, war das Feld, den kompletten Tag über, geschlossen. Einzig Daniel Eichinger zündete eine ernstzunehmende Attacke, auf welche prompt 5 weitere Fahrer folgten. Das Feld reagierte und so wurde die Ausreißergruppe mit einem Maximalvorsprung von 1 Minute bei der 100 Kilometer Marke wieder gestellt. Geschlossen ging es in den finalen 7 % Anstieg, wo Jonas Rapp einen sehr guten 7. Rang einfuhr. Lediglich 8 Sekunden fehlten auf das Podest. Den Sieg holte sich Pawel Franczak (Voster ATS Team) vor Kristijan Hocevar und Ziga Rucigaj.
 
 
 

Zurück