TEAM VORARLBERG - IN PORTUGAL WEITER STARK!

(ToKo/(c)Foto E.Haumesser) - Baldauf mit starker Vorstellung auf den Bergen – Patrick Schelling weiterhin in sehr guter Ausgangsposition in Richtung Top Ten an der Portugal Rundfahrt!
 
Heute ließ wieder einmal Sebastian Baldauf seine Qualitäten am Berg aufblitzen. Wie schon vor einigen Tagen, als er ganz vorne bei den Bergwertung war, konnte er sich auch heute zweimal Wertungspunkte gutschreiben lassen. Die fünfte Etappe über 179 Kilometer von Boticas nach Viano do Castelo wurde zwar von drei Ausreißern bestimmt, entschieden wurde dieser wiederum sehr „glühende“ Tag im Sprint einer größeren Gruppe. Fabian Lienhard begleitete seinen Kapitän Patrick Schelling ins Ziel ohne Zeitverlust. Schelling wird heute 22. zeitgleich mit Sieger Gustavo Veloso. In der Gesamtwertung bleibt vor der morgigen super schweren Etappe alles beim Alten. Schelling liegt als 13. nur wenige Sekunden von einem Top Ten Rang entfernt.
 
Alle Team Vorarlberg Cracks kämpften sich auch heute ins Ziel. Aufgrund der frühzeitigen Ausfälle von Gian Friesecke (Sturz) und Reinier Honig (Hitzeschlag) verbleibt eine ordentliche Portion Mehrarbeit für Patrick Jäger, Der Zsolt, Fabian Lienhard, Sebastian Baldauf und Thery Schir, um Patrick Schelling bestmöglich im Rennen zu „supporten“!
 
Etappe Nr. 6 – So unterhaltsam wie eine volatile Aktie!
In der Börsensprache würde man von einer sehr stürmischen Zeit sprechen, aber mit Tendenz steigend. Das gilt auch für die morgige Etappe von Braga nach Fafe über 182 Kilometer und kann als schwere Bergetappe geführt werden. Es warten vier Bergwertungen jeder Kategorie (1-4) und teilweise von Meereshöhe bis 1000 Meter. Hier wird vor dem Ruhetag am Freitag nochmals das ganze Feld vor dem Ziel zerpflückt werden, da die beiden letzten Anstiege kurz vor dem Finale eingebaut sind.

 

 

Zurück