TEAM VORARLBERG - LIENHARD BEI RUND UM KÖLN AM PODEST - GEISMAYR GEWINNT ALPENTROPHY

Was für ein Sonntag! Fabian Lienhard fährt sensationell auf das Podium bei der 101. Austragung bei Rund um Köln UCI 1.1 – Gian Friesecke wird starker Achter! Sebastian Baldauf wird toller Siebenter im Gesamtklassement bei der OÖ-Rundfahrt UCI 2.2 und Daniel Geismayr holt sich Triumph bei Alpen Tour Trophy auf der Planai!

Rund um Köln UCI 1.1

Die Wetten standen heute auf einer Sprintankunft am rheinische Ufer bei der 101. Austragung von Rund um Köln, dem ältesten deutschen Klassiker über 200 Kilometer! Allen voran Andre Greipel (Lotto Soudal) und Sam Bennett (Bora Hansgrohe) wollten hier den vollen Erfolg.  Eine Ausreißer Gruppe bestimmt heute über lange Zeit das Rennen und kam durch. Elf Fahrer lieferten sich einen wahren Fight um den Sieg in Köln. Gleich zwei Team Vorarlberg schafften den Sprung mit Fabian Lienhard und Gian Friesecke in diese Fluchtgruppe und taten alles für den Erfolg.

Im Pokerfinale zeigte der Österreicher Gregor Mühlberger (Bora Hansgrohe), dass er in Hochform ist nach dem Giro d Italia und gewinnt mit einer Sekunde Vorsprung auf den Dänen Mats Würtz Schmidts (Katuha-Alpecin). Die eigentliche Sensation aber auf Rang drei für das Team Vorarlberg mit Fabian Lienhard. Er holt sich nach verdient starken Auftritten heuer sein wichtigstes Top Resultat und war mehr als happy. Das „i“ Tüpfchen setzt zudem sein Schweizer Landsmann Gian Friesecke drauf mit Rang acht. Sie haben perfekt im Finale zusammen gearbeitet und viel hat nicht gefehlt auf die ganz große Sensation! Das Team Vorarlberg war auch das einzige Continental Team welches in der Spitze vertreten war – und das gleich mit zwei Fahrern!

 

Sebastian Baldauf holt nach taktischer Meisterleistung Rang sieben bei Int. Oberösterreich Rundfahrt UCI 2.2!

 

Im Sekundenkrimi der letzten Etappe über 136 Kilometer holt sich Sebastian Baldauf in einer Sprintwertung die nötigen Sekunden und schiebt sich so von Rang elf auf sieben vor. Dies war die Ansage vor dem Rennen. Dieses Vorhaben haben die Fahrer, allen voran Baldauf selbst, heute perfekt umgesetzt. Den Dreifacherfolg von der Heimmannschaft Wels konnte man nicht verhindern, aber die jungen Fahrer haben viel Erfahrung sammeln können und kommen gestärkt zu den nächsten Rennen!

Daniel Geismayr rockt die Alpen Tour Trophy 2017!

Um nichts nach steht auch heute Daniel Geismayr. Der Vorarlberger gewinnt ebenso in eindrucksvoller Manier die Gesamtwertung der MTB Alpen Tour Trophy nach dem heutigen Etappenrang zwei beim Zeitfahren auf die Planai!

Der Mont Blanc ruft!!!!

Daniel Geismayr wie auch Patrick Schelling, Sebastian Baldauf, Manuel Bosch, Lukas Meiler und Gian Friesecke werden bei Tour of Savoie UCI 2.2 ab Donnerstag Vollgas geben. Erstmals mit dabei, gilt es bereits am Donnerstag den Col de Izoard (2700m) zu bezwingen. Es warten viele tausende Höhenmeter und wertvolle Rennkilometer. Dann sollte die Form passen für die anstehende Ö-Tour 2017!

 

Zurück