TEAM VORARLBERG - PRIMA AUFTAKT IN GRIECHENLAND

(Foto - TVS) - Team Vorarlberg Santic Duo Roland Thalmann und Colin Stüssi holen Sprint- und Bergtrikot zum Auftakt der Int. Tour of Rhodos UCI 2.2 – Colin Stüssi Etappen Fünfter - Angreifer König Thalmann auf Gesamtrang drei!
 
Aus dem Training raus die Rennen in Griechenland zu fahren, war von Beginn aus die Devise! Es liegen harte Trainingseinheiten aus den letzten Tagen hinter den Fahrern. Das gute Wetter mit Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad auf der Mittelmeerinsel wird ideal genützt. Mit Patrick Schelling (Erkältung), Jannik Steimle (leichte Hüftprobleme nach Sturz) und Daniel Federspiel (leichte Knieprobleme) sind drei Fahrer angeschlagen, aber am Weg der Besserung.
 
Bei „Roli“ Thalmann rollt es bereits! Sprint und Bergtrikot für Team Vorarlberg Santic Cracks!
Die heutige Auftaktetappe von N. Marine über 148 Kilometer wies eine Bergwertung der Kat. 2 auf und endete mit zwei Schlussrunden in Maritsa. Mit von der Partie in seinem Debutjahr für das Team Vorarlberg Santic der Schweizer Colin Stüssi – er war der Gesamtsieger dieser Tour im Jahr 2017. Ein Mann ein Wort -Colin schnappt sich die erste Bergwertung des Tages und fixiert dadurch das Bergtrikot.
 
Sein Landsmann Roland Thalmann holt sich die erste Sprintwertung und macht sich dann vom Feld auf und davon, gemeinsam mit Paumann (SUI / Swiss Racing Academy). „Roli“ fixiert auch die zweite Sprintwertung und somit auch das Sprinttrikot in der Gesamtwertung. Das Duo holt fast 3 Minuten raus, wird aber im schweren Finale fünf Kilometer vor dem Ziel gestellt!
 
Colin Stüssi Etappenfünfter – Roland Thalmann in der Gesamtwertung auf Rang drei!
Im Sprint der ersten Gruppe siegt der schnelle Serbe Dusan Rajovic (Adria Mobil) vor dem Norweger Herman Dahl (Joker). Auf bereits Rang fünf der beste Team Vorarlberg Santic Fahrer Colin Stüssi. Er musste einem stürzenden Fahrer ausweichen und vergab Rang drei. Dieser Rang ist aber in der Gesamtzwischenwertung die erfreuliche Platzierung für Roland Thalmann. Ein durchwegs erfrischender und toller Auftakt in diese erste Rundfahrt des Jahres!
 
Kader Int. Tour of Rhodos: Maximilian Kuen, Jose Manuel Diaz Gallego, Roland Thalmann, Colin Stüssi, Gordian Banzer, Davide Orrico, Lukas Meiler
 

Zurück