THIBAUT PINOT GEWINNT TOUR OF THE ALPS - RICCI ZOIDL GESAMT 16.

Et voilà, Pinot! Der Franzose gewinnt die Tour of the Alps - (Credits: Pentaphoto/Veranstalter). Der Kapitän des Teams Groupama-FDJ ist der Sieger der Ausgabe 2018 des Etappenrennens in der Euregio. Auf dem letzten Teilstück, das in Innsbruck endet, setzt sich Mark Padun durch.
 
Nach dem zweiten Platz im Vorjahr gewann Thibaut Pinot die diesjährige Ausgabe der Tour of the Alps. Der Franzose vom Team Groupama-FDJ verteidigte das Fuchsia Trikot des Gesamtführenden, das er sich in Meran geholt hatte, und setzte sich mit 15 Sekunden Vorsprung auf Domenico Pozzovivo (Bahrain Merida) und Miguel Angel Lopez (Astana) durch. Chris Froome (Team Sky) schrammte mit 16 Sekunden Rückstand als Vierter haarscharf am Podium vorbei.
 
Auf der letzten Etappe des Radevents in der Euregio (Rattenberg-Innsbruck 164,2 km) triumphierte der Ukrainer Mark Padun (Bahrain Merida) im Alleingang, vor George Bennett (Lotto NL-Jumbo) und Jan Hirt (Astana). 
 
Eine starke Woche lieferte in den vergangenen Tagen das Team Felbermayr ab. Die Oberösterreicher legten alle Energie zu Gunsten von Riccardo Zoidl, der am Ende als bester Österreicher 16. wurde. 

PROVISORISCHE ERGEBNISSE
1. Mark Padun (Bahrain Merida)
2. George Bennett (Lotto NL-Jumbo) +5”
3. Jan Hirt (Astana) +6”
4. Giulio Ciccone (Bardiani CSF) +6”
5. Ben O’Connor (Dimension Data) +6”

 

weiters:
 
19. Riccardo Zoidl  (plus 1:34min)
 
29. Georg Preidler (plus 5:06 Min)

PROVISORISCHE GESAMTWERTUNG
1. Thibaut Pinot (Groupama-FDJ)
2. Domenico Pozzovivo (Bahrain Merida) + 15
3. Miguel Angel Lopez (Astana) +15

 

Gesamt:
 
16. Riccardo Zoidl (plu 5:18 Min)
 
33. Georg Preidler (plus 25:39 Min)
 
48. Felix Großschartner (plus 38:13 Min)

 

weitere Ergebnisse 

 

Zurück