U23 - WILDAUER GEWINNT FÜR TIROL

Bei der zweiten Etappe der Giro U23 hat das Tirol Cycling Team eine sensationelle Leistung gezeigt. Markus Wildauer gewinnt die Etappe als Solist und holt das Rosa Trikot. Johannes Schinnagel wurde 4ter und Sven Burger war in der Spitzengruppe. 

Die zweite Etappe der Giro U23 (2.2U) mit Start in Nonantola und Ziel in Sestola führte über 138 Kilometer. Sven Burger war am Anfang der Etappe in der Spitzengruppe dabei. Nach der vorletzten Bergwertung hat Markus Wildauer in der Abfahrt attackiert und hat am Anfang der letzten Bergwertung zur Spitze aufgeschlossen und ist weiter sein Tempo gefahren. Wildauer war dann mit 2 Fahrern an der Spitze und hat auf dem flachen Stück nach der letzten Bergwertung attackiert und war alleine an der Führung.

Markus Wildauer kam als Solist ins Ziel mit 33 Sekunden Vorsprung ins Ziel und übernahm das Rosa-Trikot. Johannes Schinnagel war ebenfalls sehr stark und wurde 4ter. 

"Der Sieg war sehr unerwartet. Ich habe mich sehr stark gefühlt und in den letzten 3 Kilometern habe ich gedacht, dass ich die Etappe gewinnen kann. Ich bin einfach super happy", erklärte Wildauer nach dem Ziel.

Ergebnisse

 

 

Zurück