WEITERER TOP 10 PLATZ FÜR ANDREAS HOFER!

 
Am Circuit de Casablanca, der 10. und damit letzten Etappe der Tour du Maroc (UCI 2.2), wurde die 30. Auflage mit einem erneuten Massensprint beendet. Mit dem 9. Platz von Andreas Hofer konnte ein weiterer Top Ten Platz, nach 120km, eingefahren werden.
 
Mit dem Ergebnis zeigt sich Teammanager Alexander Hrinkow äußerst zufrieden: „Wir haben uns in Marokko wirklich sehr gut präsentiert, speziell die 4 Top Ten Plätze inklusive dem Podium von Dominik. Zudem konnte dieser den 2. Platz im Bergklassement fixieren! Für uns und unsere Sponsoren Top!“
 
Nun ist für die Equipe aus Steyr erstmal heimische Kost angesagt. Es folgen noch im April das Kriterium in Horitschon, die Burgenland Rundfahrt und die Hungerburg Classic.
 

Zurück